>Info zum Stichwort gleichermaßen | >diskutieren | >Permalink 
Höflich schrieb am 4.12. 2005 um 16:56:19 Uhr über

gleichermaßen

»Ich bin nun ein Ehrenmann!«.
Peter Kroitius, dem ich dies an den Kopf warf, heftete seinen verächtlichen Blick auf die Urkunde, welche ich aus dem kolumbianischen Hochland mitgebracht hatte. »Diese Urkunde hier bezeugt es! Sie wurde von den maßgeblichen Kokainbauern der Region konzipiert, ausgeführt und von der versammelten Mannschaft bezeugt. Sieh, das Siegel!!!«. »Was steht da, was soll das heißen?« »Gib es her du ärmlicher Wicht, du machst die Urkunde nur dreckig, mit deinen fettigen Wurstfingern!!! Flossen weg, her damit
Peter schnarrte nur wirres, herablassendes Zeug, aber ich sah vor mir einen Mann, daran gab es keinen Zweifel, der nun gerade in diesem Augenblick höchste Anstrengung darauf verwenden mußte, vor Neid nicht noch gelber als die hoh' am Himmel stehende Mittagssonne zu werden, deren
lustige Strahlen das von meiner Hochehrhaftigkeit Zeugnis ablegende Pergament in grellen Schein tauchten, so daß es fast schon so aussah, als ob die Urkunde zu nichts als meiner eigenen Verherrlichung aus sich selbst heraus leuchtete. »Das beweist gar nichts!«. Selbst ein halb tauber hätte das Beben in seiner Stimme vernommen. »Was soll das sein? Eine Urkunde? Bist du jetzt vollommen gaga? Über den Tellerrand hinausgeschossen?«. Ich faltete mein Ruhmesblatt bedächtig wieder zusammen. »Spricht hier etwa der Neid aus dem, was du mir hier als Spott verkaufen willst, mein Sohn?!!?«
Peter sah auf die Weite des Parklatzes hinaus.
»Es ist nun einmal so, Peter, daß ich dies zum Zeichen meiner irdischen Herrlichkeit erhalten habe! Da beißt die Maus keinen Faden ab! Nicht wahr?!«. Peter hatte nun offensichtlich Mühe, sich zu beherrschen. »Du gehst jetzt ganz schnell, aber ganz, ganz schnell, Freundchen!!!«.
Ich war hocherfreut. Siegestaumel begann sich meiner zu bemächtigen. »Ich wollte noch zum Glaser gehen, um mir meine Urkunde in Platin rahmen zu lassen, kommst du mit?«. Peter drehte sich um und stieg in seinen Ford Fiesta. »Trefflich, trefflichdachte ich bei mir, während sich das häßliche alte Auto in den Verkehr einfädelte. »Ich werde nun mit dieser Urkunde, die mir Immunität vor aller Erdengewalt verleiht, in den Irak reisen, um nach Susanne Osthoff und dem verborgenen Imam zu suchen. Wo sich der verborgene Imam nur verbergen mag...Ein Rätsel. Nun ja«. Ich eilte davon.


   User-Bewertung: +3
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »gleichermaßen«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »gleichermaßen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »gleichermaßen« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0007, 0.0012) sek. –– 627843205