>Info zum Stichwort lauf | >diskutieren | >Permalink 
Doc_Jule schrieb am 24.10. 2006 um 08:41:37 Uhr über

lauf

Der Lauf als solcher ist weder gut noch schlecht, denn ich kann an einem Tag einen guten, am folgenden Tag schon einen schlechten haben.
Der Verlauf eines Tages ist also nicht vorhersehbar. Auch wenn ich schon morgens einem Volkslauf begegne und froh bin, dass ich nicht mitlaufen muss, so kann doch im Laufe der nächsten Stunden ein Menschenauflauf meinen Weg behindern, so dass ich nicht rechtzeitig wieder zu Hause bin, um meinen Nudelauflauf aus dem Ofen zu holen.
Manchmal möchte man am liebsten weg laufen, aber es gibt auch Momente, wo man den Lauf der Zeit anhalten möchte.
Wenn ich einem Fluss sitze, und seinen stillen Lauf beobachte oder die perlenden Läufe einer Klaviersonate höre, läuft mein Leben oft vor meinem inneren Auge ab, und ich frage mich, ob es anders verlaufen wäre, wenn ich mich an dieser oder jener Stelle anders entschieden hätte.
Aber der Lauf der Zeit lässt sich nicht umkehren, so dass ich im Laufe der Jahre akzeptiert habe, dass alles so läuft, wie es laufen soll.....*grins


   User-Bewertung: /
Was ist das Gegenteil von »lauf«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »lauf«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »lauf« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0005, 0.0006) sek. –– 675229071