>Info zum Stichwort makellos | >diskutieren | >Permalink 
greenorange schrieb am 4.1. 2005 um 13:09:21 Uhr über

makellos

Schöne Gesichter weisen Symmetrie auf. Die meisten natürlichen Gesichter sind leicht asymmetrisch. Supermodels haben besonders symmetrische Gesichter, daher werden sie vom Durchschnitt der Menschen als besonders schön wahrgenommen. Sie sind makellos.
(Ich war wirklich verblüfft, als ich ein solches Bild zum ersten mal sah.)

Aber nicht wirklich liebenswert.

Das kann man mit computergenerierten Bildern ausprobieren. Man nehme z.B. 16 Gesichter von Mitteleuropäerinnen und lasse sie von einem Morphingprogramm zusammenaddieren. Das Ergebnis ist der Durchschnitt dieser Gesichter. Makellos, irgendwie schön. Der Durchschnitt ist also Schönkeit? Da sage mir nochmal jemand er habe ein Durchschnittsgesicht. Jedoch ist das Durchschnittsbild langweilig, die Makellosigkeit ist uninteressant.

(Funktioniert übrigens nur mit Frauengesichtern, Männerdurchschnittsgesichter sehen aus wie kleine Jungs, zu weiche Formen, die Kanten verschwinden, welche ein Männergesicht männlich wirken lassen.)


   User-Bewertung: /
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »makellos«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »makellos« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0005, 0.0005) sek. –– 466569654