>Info zum Stichwort mitbewohner | >diskutieren | >Permalink 
MUSShierRAUS schrieb am 26.2. 2010 um 17:35:54 Uhr über

mitbewohner

Mitbewohner sind wie Ungeziefer - einmal in der Wohnung wird man sie so schnell nicht wieder los! Beim Zusammenleben mit anderen Menschen ergeben sich zwangsläufig Konflikte, aber manchmal bleibt nur die Frage: WTF?
Zum Beispiel wenn ich meinen Mitbewohner bitte, dass er wieder mal das Bad putzt, weil es dreckig ist, und er meint, dass habe er schon im Dezember getan (meine Bitte kam im Februar!!!)
Dann lässt er seine dreckige Wäsche auch noch dort, sodass das gesamte Bad zu muffeln beginnt... und wo wir gerade beim Gestank sind: Auf dem Klo muss es nicht nach Rosen duften, aber ist es zuviel verlangt das Fenster aufzumachen, vor allem nachdem Man(n) einen Kochtopf voll mexikanischen Bohneneintopfs gegessen hat? Klopapier kaufen ist dann aber kein Thema für ihn, das darf ich erledigen, genauso wie Spülmittel etc. kaufen. Sollte er sich doch mal dazu aufraffen, will er als Held gefeiert werden...
Die liebe Mitbewohnerin hält es mit der Sauberkeit wie ich, dafür lädt sie ständig Leute ein, und besetzt dann den ganzen Tag die Küche, sodass ich mir nichts zum Essen machen kann! Außerdem teilt sie mir NICHTS mit, nichtmal dass ihre Schwester zu Besuch kommt, und ich morgens plötzlich vor einer Person stehe, und sie fragen muss, ob ich bitte in mein eigenes Bad darf... Aber vielleicht bin ich auch einfach nicht für WGs geeignet, jedenfalls zieh ich aus - und dann lauf ich den ganzen Tag nackt durch die Wohnung, hör laute Musik und muss auf niemanden mehr Rücksicht nehmen!


   User-Bewertung: /
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »mitbewohner«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »mitbewohner« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0006, 0.0008) sek. –– 608741329