>Info zum Stichwort parken | >diskutieren | >Permalink 
Das Gift schrieb am 19.4. 2004 um 22:37:43 Uhr über

parken

Ton um Ton und Grau um Gräuel,
Autos verdichten sich zum Knäuel,
Grasgeruch am Hemd getragen,
beim Abbiegen links am Daumen nagen,
Tape eingeworfen und Kippe straight an,
Fenster rechts runter und 70 voran,
am Gästeparkplatz souverän eingebogen,
wohlwissend der Mensch an sich ist verlogen,
still und heimlich Goethe zitiert,
der scheinbar nach Hämmern und Ambossen giert,
dennoch recht amüsant zur Schau
stellt' sich das Ich im Seminar wie ein Pfau,
hier ein Kichern dort ein Winken,
»Herrgott, lass dies' Elend ertrinken!«;
und während ich raunte den finsteren Kram,
war ich es, der im Lichte ankam ...



   User-Bewertung: -1
Was interessiert Dich an »parken«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »parken«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »parken« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0008, 0.0004) sek. –– 630104638