>Info zum Stichwort schneesprache | >diskutieren | >Permalink 
biggi schrieb am 1.6. 2001 um 17:57:56 Uhr über

schneesprache

»ich lehnte mich gegen meine mutter und konnte fühlen, dass sie noch immer redete. komisch, dachte ich. wieso kann sie im dunkeln reden und ich nicht

bonnie tucker
ist taub.

das ist eines der wenigen bücher, aus denen ich kaum zitieren kann. ich weiß nicht, wo ich da aufhören will. wahrscheinlich erst auf der letzten seite. also hab ich den ersten satz vom umschlagtext genommen: »der klang von fallendem schnee. leben, ohne zu hörenvon bonnie poitras tucker. ja das ist sie, eine poietras und was für eine.

»bitte sagen sie mir, was sie hören. es heißt, der ozean tost und tobt. wie klingt tosen und toben? es heißt, speck in der pfanne bruzelt und popkorn knallt. sind die klänge gleich, aber unterschiedlich lang? wenn speck bruzelt, klingt das wie eine reihe winziger knalle - puff, puff, puff? wie klingt ein knallgeräusch? was bedeutet es, wenn jemand sagt: Ich höre das wasser auf dem herd kochen? wie können solche winzigen bläschen geräusche machen


   User-Bewertung: +3
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »schneesprache«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »schneesprache« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0007, 0.0006) sek. –– 645577664