>Info zum Stichwort sechste | >diskutieren | >Permalink 
the-music-man schrieb am 27.3. 2009 um 13:24:04 Uhr über

sechste

Heinrich der Sechste, 1190–1197.

"Des Rotbarts Sohn, Herr Heinrich,
Versühnte mit dem Löwen sich,
Obwohl derselbe heimgekehrt
Gleich wieder zieht sein kühnes Schwert.

Denn zu erneu’n den alten Streit,
Gebrach’s dem Staufen jetzt an Zeit;
Ein ander Thun lag ihm im Sinn:
Er mußte nach Sizilien hin,

Daß er dies Landder Gattin Erbe
Für sich und sein Gerschlecht erwerbe.
Doch leider, er verfuhr hiebei
Mit Grausamkeit und Barbarei.

Auch andre Pläne er noch hegt:
Die Krone, die durch Wahl er trägt,
Erblich zu machen seinem Haus,
Da starb er hindrum ward nichts draus.



   User-Bewertung: /
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »sechste« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »sechste«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »sechste« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0007, 0.0004) sek. –– 608965248