>Info zum Stichwort shakespeare | >diskutieren | >Permalink 
ancalagon schrieb am 4.8. 1999 um 15:06:57 Uhr über

shakespeare

Shakespeare sollte man nur im Original lesen. Alles andere ist verschenkte Liebesmüh. Da gehen ja alle Doppeldeutigkeiten und Wortspiele verloren.
Shakespeare ist der beste Beweis dafür, daß die Autoren vor 200 Jahren genauso waren wie unsere Film-Produzenten heute. Er hat Klasse-Sachen gemacht, aber es wollte sie »an den Mann bringen«, deshalb sind sie auf die Wünsche des Publikums zugeschnitten. Macht das die Stücke schlechter?


   User-Bewertung: +3
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »shakespeare«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »shakespeare« | Hilfe | Startseite 
0.0164 (0.0152, 0.0005) sek. –– 445892483