>Info zum Stichwort windelweich | >diskutieren | >Permalink 
Avenarius schrieb am 10.6. 2007 um 18:20:46 Uhr über

windelweich

Windelweich auf dem Reitgestüt

Die Magd Marga hatte das Gatter aufgelassen, sämtliche Pferde waren übern Jordan. Die Gestütsleiterin verhängte eine exemplarische Strafe die zur Abendbrotzeit vor allen Mitarbeitern und Gästen vollzogen werden sollte. Die Bank stand in der Mitte der geräumigen Diele. Marga, 29, mit 46er Figur verfügt über einen auffällig drallen, kugelförmigen, Arsch um den sie jede Sambaschönheit beneiden würde. Sie wird bäuchlings über ein Lederkissen auf die schmale Bank gebunden, beide Beine um die Außenseite der Bank gegrätscht so dass die üppigen Globen aufs peinlichste hochgereckt sind und die Arschrosette wie auch die Fotze für jeden frei einsehbar präsentiert werden. Die Gestütsleiterin legt ihre Reituniformjacke ab und nähert sich der Delinquentin in der Hand trägt sie das gefürchtete, 60cm lange Lederpaddel aus 1, 2 cm dicken Kernleder mit dem schon so manches Hinterteil durchgeprügelt worden ist. Auch Marga kennt dieses furchtbare Instrument aus eigener Erfahrung allerdings hatte es bei ihr noch niewindelweichgeheißen, die gefürchtete Maximalstrafe auf diesem Gestüt. Die anwesende Ärztin untersucht Marga kurz, Fiebermessen rektal, dabei werden Ihre kraftvollen, wundervoll geformten Arschbacken gespreizt und Margas uneingeschränkte Züchtigungsfähigkeit wird festgestellt. Auch die Gestütsleiterin lässt es sich nicht nehmen, Margas Jahrhundertarsch noch eine zeitlang kräftig mit der Hand Durchzukneten und zu Massieren. Der beginn der Züchtigung ist nun gekommen. Der Erste Hieb landet mit voller Wucht auf der unteren Pohälfte, quer über beide Backen, die gehörig nachschlackern. Marga brüllt auf, ihre gefesselten Beine berühren den Boden und vor Schmerz und Pein drückt sie ihren Prallarsch nach oben und bewegt in hin und her. Im Gegensatz zum bewegungslos fixierten Oberkörper kann sie Beine und Po in gewissen Grenzen bewegen ohne aber die Stellung wirklich zu verlassen. Nach einer halben Minute erfolgt der nächste Schlag und trifft wieder über beide Backen etwa in Höhe von Margas Rosette. Schreien, Stöhnen, Flehen, sich Winden, nach 60 wuchtigen Hieben, verteilt über eine Zeit von 45 Minuten, präsentiert sich Margas Po in einem tiefen dunkelrot und stark aufgeschwollen. Ihre anfänglichen Schreie waren einem verzweifelten Wimmern gewichen, die Gestütsleiterin ist verschwitzt und überprüft ihre Arbeit. Die Backen sind richtig durchgehauen, eben windelweich. Zur Abrundung der Strafe soll Marga noch 12 Kerbenschläge mit der Afterpeitsche erhalten. Marga fleht und bettelt darum ihr das zu ersparen. Zwei freiwillige Helferinnen greifen von jeder Seite in Margas durchgeprügelte Globen und ziehen diese appetitlich auseinander. Die Gestütsleiterin stellt sich an Margas Kopf und nimmt genau Maßt Schließlich saust die Peitsche mit Wucht in Margas Kerbe. Marga quiekt hell aufwieder vergeht eine Minute bis zum nächsten Schlag. Nach 12 Hieben wird Margas Po „freigegeben“, zur Besichtigung und zum Befühlen. Keine der Anwesenden lässt sich das entgehen, während das Personal das Abendessen aufträgt.



   User-Bewertung: +7
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »windelweich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »windelweich« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0006, 0.0014) sek. –– 642444794