>Info zum Stichwort zerrissen | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 1.3. 2009 um 20:47:02 Uhr über

zerrissen

bin so durch den wind, dass ich mir sogar eine kosmetische laparoskopie zur erleichterten g-punkt-akquise vorstellen kann, statt den kontakt mit y-merkmalsträgern an sich infrage zu stellen. wenn ich jetzt im werweisswas-forum nach DEN erfolgversprechenden stellungen bei anteflektierter gebärmutter fragen könnte, käme sowieso nur müll. es ist so beknackt. letztendlich läuft alles auf einen kautschukakt zwecks zeitgleicher stimulation bei blickkontakt hinaus. und was nützt die pedantischste aufrichtungs-op, wenn der plexus zwischenzeitlich zur platte gesintert ist? irgendwann, wenn ich mal viel zeit habe, schaue ich mir die rindenfelder an, die im präfrontalen cortex dem g-punkt zugeordnet werden, um masseneffekte leichter siulieren zu können. wahrnehmungsschulung nennt sich das, glaube ich.


   User-Bewertung: /
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »zerrissen« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »zerrissen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »zerrissen« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0005, 0.0004) sek. –– 609181390