Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (53,33%)
Durchschnittliche Textlänge 203 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,267 Punkte, 5 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.1. 2004 um 23:20:21 Uhr schrieb
Carlo über Deppenapostroph
Der neuste Text am 12.9. 2011 um 21:18:33 Uhr schrieb
Baumhaus über Deppenapostroph
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 5)

am 9.4. 2009 um 21:41:57 Uhr schrieb
Jonny über Deppenapostroph

am 8.8. 2007 um 19:48:53 Uhr schrieb
Peterplast über Deppenapostroph

am 17.12. 2005 um 01:21:31 Uhr schrieb
Schauder Haftigkeit über Deppenapostroph

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Deppenapostroph«

Pearlfisher schrieb am 7.8. 2006 um 08:01:17 Uhr zu

Deppenapostroph

Bewertung: 4 Punkt(e)

Nicht`s geht mehr oh'ne Deppen Apostrop`h (und Getrennt Schreibung). Von link`s und recht's prassel`n die Haken auf un's ein.
Den Fehler gibt's fast nur im Doppelpack »unnötiger plus falscher Apostroph«. Das richtige Apostrophzeichen sieht aus wie ein hochgestelltes Komma. Ersatzweise erlaube ich mir im Internet, wenn's denn mal sein muss, auch das ganz senkrechte Bogenminutenzeichen. NIEMALS aber die beiden Akzentzeichen. Noch mehr schmerzt mich allerdings das dummdeutsche »ich finde das man«, wo es »ich finde, dass« (mit Komma und Doppel-s) heißen muss. Da stirbt die richtige Schreibweise regelrecht aus. Seitdem mir dieser Fehler auch in Briefen von Gymnasien begegnet, wächst in mir die Lust auf einen Amoklauf.

mcnep schrieb am 12.1. 2004 um 23:32:03 Uhr zu

Deppenapostroph

Bewertung: 7 Punkt(e)

Seinen Ursprung scheint dieses dem Englischen entlehnte GenitivS in Regionen und Berufsständen zu haben, die dieser Sprache eher ferner als andere stehen. Erstmals massiv aufgefallen ist es mir bei einem Gang durch die Dresdner Innenstadt 1990, wo mir die Haupteinnahmequelle der Leute aus Würstchenbuden zu bestehen schien, die gerne Namen wie »Walter's Würstchen« oder »Rosi's Grill« trugen. Auch im Dunstkreis von Fernrasthöfen (»Johnny's Truckstop«) und kurzlebigen Saisongeschäften (»Doris's Sonnenstudio«) finden sich solche Schreibungen gehäuft. Dennoch muß man bei aller berechtigten Kritik an dieser ebenso fehlerhaften wie unreflektierten Schreibweise vorsichtig sein, da man sich mit einem übertriebenen Beharren auf deutscher Sprachreinheit in den Dunstkreis erzreaktionärer Organisationen wie dem 'Verein zur Wahrung der deutschen Sprache" oder dem SPIEGEL begibt.

Die Kaiserin des deutschen diskordischen Reiches schrieb am 2.12. 2004 um 22:32:59 Uhr zu

Deppenapostroph

Bewertung: 4 Punkt(e)

1.Wenn ein Plural wie ein Genitiv im englischen geschrieben wird und es einfach wehtut.

CD´s
Porno´s

2.
Normale Wörter die mit »S« enden apostrophieren.
Würstchenbude auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt:

Ketchup und Senf link´s um die Ecke!

Schmerzen überkommen mich!

mcnep schrieb am 29.7. 2009 um 19:07:16 Uhr zu

Deppenapostroph

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ein schönes Beispiel klebte heute auf meiner Haustür: Es war die Benachrichtigung des Schornsteinfegers, der seinen jährlichen Termin ankündigt. Von Hand unter den zu verrichtenden Tätigkeiten notiert:

Reinigen des Schornstein's

Einige zufällige Stichwörter

Nachtschwester
Erstellt am 22.1. 2001 um 12:04:13 Uhr von Man, enthält 196 Texte

Göttingen
Erstellt am 24.6. 1999 um 11:38:55 Uhr von ikramul, enthält 48 Texte

Fremdeinwirkung
Erstellt am 19.2. 2004 um 23:55:16 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Bundespresseball
Erstellt am 19.8. 2005 um 09:18:57 Uhr von Munzi, enthält 5 Texte

Pulver
Erstellt am 2.12. 2001 um 16:02:06 Uhr von Jill, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0091 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen