Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 51, davon 51 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 32 positiv bewertete (62,75%)
Durchschnittliche Textlänge 145 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,686 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 11.6. 2002 um 11:41:46 Uhr schrieb
dasNix über DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen
Der neuste Text am 13.2. 2014 um 20:10:15 Uhr schrieb
profilneurose über DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 26.3. 2004 um 23:57:17 Uhr schrieb
Dr. Schuhu über DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

am 29.1. 2010 um 15:55:25 Uhr schrieb
STAHLkompakt über DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

am 7.7. 2008 um 14:34:29 Uhr schrieb
orschel über DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen«

LachBus schrieb am 20.7. 2008 um 21:04:21 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 10 Punkt(e)

Vielleicht war es nicht gar so ratsam, am Sonntagnachmittag das Baugerüst an der Klostermauer zu besteigen.

Vielleicht wäre das Besteigen des Baugerüstes nicht so schlimm gewesen, wenn du nicht danach auf der Wehrmauer spazieren gegangen wärst.

Vielleicht wären weder das Besteigen des Baugerüstes, noch der Wehrmauerspaziergang tragisch gewesen, wenn der Endpunkt der Wehrmauer und deines Spaziergangs nicht das Lusthaus des Abtes gewesen wäre, das über der Wehrmauer thront und einen kleinen, unauffälligen Stiegenaufgang besitzt, der zu einer Wartungstür in der Außenmauer führt.

Vielleicht wäre auch dies verzeihlich gewesen, hätte das Lusthaus des Abtes nur über jenen Geheimgang verfügt und nicht außerdem über ein Fenster mit Sichtblenden, aus dem man zum Wehrgang hin schauen kann.

Vielleicht könntest du besser begreifen, was passiert ist, wenn du dir vorstellst, deine im Wohnzimmer zelebrierte Sonntagnachmittagsorgie würde gerade im spannendsten - und hinsichtlich des von dir zur Schau gestellten Anblicks unvorteilhaftesten - Moment von ein paar ungebetenen Besuchern auf deiner dem Wohnzimmer vorgelagerten Terrasse gestört und deine Rolle beim lebhaft ausgeführten Akt von diesen vernehmlich kommentiert worden.

Vielleicht musst du dir jetzt nur noch vorstellen, auf jener Terrasse eine Menge aus dem herbstlichen Garten geklaubter matschiger Zwetschgen stehen zu haben und zu wissen, dass die Besucher beim fluchtartigen Abgang ein wenig Zeit brauchen werden, sofern sie sich nicht die Haxen brechen wollen...

dumm und dümmer schrieb am 4.11. 2002 um 22:16:36 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 6 Punkt(e)

In Russland gibt es keine Pressefreiheit mehr.
Keine Pressefreiheit.
Keine.

In Russland gibt es keine Pressefreiheit mehr.
Keine Pressefreiheit.
Keine.

In Russland gibt es keine Pressefreiheit mehr.
Keine Pressefreiheit.
Keine.

In Russland gibt es keine Pressefreiheit mehr.
Keine Pressefreiheit.
Keine.

In Russland gibt es keine Pressefreiheit mehr.
Keine Pressefreiheit.
Keine.

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen.
Deshalb

dasNix schrieb am 11.6. 2002 um 11:41:46 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 10 Punkt(e)

IchHabeDieMöncheErschreckt, hat da einer zugegeben.

Das kommt davon.
Hättest sie mal lieber in Ruhe gelassen.
Du kleiner Hosenstruller.

punkagent schrieb am 4.11. 2002 um 22:21:45 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 5 Punkt(e)

hast du ihnen in den Kräutergarten geschissen?
Bananen über dich und deine Nachkommen! Fördert die Intelligenz.

cheddar schrieb am 19.8. 2002 um 21:17:22 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 5 Punkt(e)

gibt es hier einen internen Wettbewerb, wer die längsten und sinnlosesten Stichwörter erfindet?

Gronkor schrieb am 3.2. 2005 um 18:01:08 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Bei den Flubineszenser-Mönchen ist es eine alte Tradition, sich gegenseitig mit verschimmelten Tomaten zu bewerfen, auf die man vorher in stundenlanger Meditation sein Selbst projiziert hat. die Übung nennt sich »Rückwärts einparken« und ist eine überlieferte Methode der Gruppenmeditation. Hochrangige Flubineszenser, die etwas auf sich halten, legen die Tomate vorher noch drei Tage in Apfelessig ein.

ES schrieb am 8.7. 2002 um 14:06:34 Uhr zu

DieMöncheHabenDichMitAltemObstBeworfen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Und zwar mit einer Fuhre von
RiesenBohnenTomatenGurkenKürbis

Einige zufällige Stichwörter

klarkommen
Erstellt am 22.12. 2001 um 03:22:28 Uhr von Das Gift, enthält 19 Texte

IchkannbeimbestenWillenkeinHakenkreuzerkennen
Erstellt am 25.9. 2003 um 16:05:56 Uhr von mcnep, enthält 11 Texte

afroman
Erstellt am 26.10. 2001 um 00:16:27 Uhr von fanaticus, enthält 10 Texte

apspecken
Erstellt am 28.7. 2005 um 16:32:49 Uhr von sevgi, enthält 7 Texte

Klick-den-Virus
Erstellt am 5.9. 2007 um 09:40:23 Uhr von Hoden, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0104 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen