Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 115, davon 115 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (21,74%)
Durchschnittliche Textlänge 137 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,217 Punkte, 67 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.4. 2001 um 12:11:23 Uhr schrieb
Schooler über Fremd
Der neuste Text am 28.11. 2017 um 06:57:13 Uhr schrieb
Christine über Fremd
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 67)

am 1.3. 2003 um 16:15:22 Uhr schrieb
ich über Fremd

am 1.3. 2003 um 16:14:46 Uhr schrieb
ich über Fremd

am 29.11. 2013 um 21:56:33 Uhr schrieb
Freno d'Emergenza über Fremd

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Fremd«

chrmpf schrieb am 5.5. 2001 um 06:35:44 Uhr zu

Fremd

Bewertung: 5 Punkt(e)

ich kenne dich nicht, bin nicht informiert. ich habe keine chance, ähnlich zu denken wie du. wieviel information schaltet mich telepathisch mit dir gleich? hypnose beschleunigt dieses gleichschalten. anfangs macht es spaß, zu sehen, wie ich mich immer mehr in dich hineinversetzen kann. es macht fast süchtig und unzufrieden ,mit allen anderen, die weit weg rücken, je näher du mir bist. du beherrschst meine gedanken. sie gehören mir nicht mehr allein. je mehr du mir entziehst, umso hilfloser werde ich. schizophren. wenn ich jetzt ein selbstporträt zeichne, aquarellfarben kann ich noch keine nehmen, so nah bin ich mir noch nicht, aber wenigstens auch keine guaschfarben für einen vulkan mitten in der gischt. fühle mich weder als vernetzter eisberg, noch als haufen krach. ich glaube, jetzt bin ich soweit, nach nem job zu suchen. langsam komme ich wieder heim. zu mir.

Angelus schrieb am 9.2. 2003 um 23:50:31 Uhr zu

Fremd

Bewertung: 3 Punkt(e)

Es ist drückend schwül in Mailand. Ich sitze auf einer Bank in einem vertrockneten Park, denn die Jugendherberge hat noch geschlossen. Ich bin verschwitzt und müde, aber warum soll ich dem Mädchen auf der Bank gegenüber nicht trotzdem zulächeln? Sie erwidert mein Lächeln und lächelt auch noch, als sie ihren Blick bereits wieder auf ihre Illustrierte gesenkt hat. Als zwei Burschen heranschlendern, erhebt sie sich sofort. Dort stehen die drei jetzt und tuscheln. Auf einmal ruft der eine Junge, der mit dem Gel im schwarzen Haar, mir etwas zu. Die Worte kann ich nicht verstehen, sie klingen mir nicht einmal italienisch. Der andere Junge klappt vor Lachen fast zusammen und haut sich dabei immer wieder auf die Knie. Das Mädchen wendet sich ab, aber nicht schnell genug, um mir ihr stummes Lachen zu verbergen. Ich stehe auf und schultere schwerfällig meinen Rucksack. Ich tue, als hätte ich nichts bemerkt, aber mein rotes Gesicht verrät mich doch.

Erst als ich durch einige von Siedlungshäusern gesäumte Straßen gelaufen bin, bleibe ich stehen und drehe mich um. Umständlich falte ich dann meinen Stadtplan auseinander. Von einem Balkon in einem oberen Stockwerk wirft eine Frau einen Schlüssel herunter, den ihr kleiner Sohn geschickt auffängt. Daß auch hier Menschen leben und sich zu Hause fühlen müssen: Wie seltsam mir das plötzlich vorkommt.

Höflichkeitsliga schrieb am 25.8. 2002 um 00:41:26 Uhr zu

Fremd

Bewertung: 2 Punkt(e)

Aha! In fremden Zungen reden! Nie nie! Null Spaß in fremden Zungen, heil allein im vertrauten! Wie? Echt? Unfreundlichkeit! LOB DER UNFREUNDLICHKEIT!

ÜBER DIE UNFREUNDLICHKEIT!

Eine ganz eine feine Geste, den höchsten Charakter, höchste Moral demonstrierend:
In der Discothek (hihi) Pampig auf Mädchen reagieren die einen Ansprechen!!!!
"Willst du von meinem Ouzo trinken?!
»Ieeeh, Ouzo schmekt doch scheisse, nie!!!«
»Hm
Eine Freude, Freude Freude!
Sich Telefonnummern aufschreiben lassen, und die dann in den Gulli schmeissen!
Wahre KUNST!
Den eigenen NIEDERGANG gestalten, Stilisieren, auskosten!

EDEL!

substitude schrieb am 28.5. 2001 um 12:54:03 Uhr zu

Fremd

Bewertung: 4 Punkt(e)

Fremdes entdecken ist spannend. Angst vor Fremden hat nur der, der Angst vor Veränderung hat,aber Leben ist Veränderung und Stillstzand ist Tod.
Entfremdung entsteht, wenn ein Partner Angst vor der Veränderung des Partners und damit auch vor eigener Veränderung Angst hat, es gibt allerdings keine Beziehung ohne Veränderungen.

biggi schrieb am 15.11. 2002 um 15:07:44 Uhr zu

Fremd

Bewertung: 2 Punkt(e)

deine stimme weit weg
vollgepackt mit meinen träumen

will dich berühren
nah und doch weit weg

ich erreiche dich nicht

keinen deiner gedanken

Einige zufällige Stichwörter

Charivari
Erstellt am 15.1. 2000 um 16:28:42 Uhr von Ulli Weber, enthält 13 Texte

Wohl
Erstellt am 2.5. 2000 um 12:20:05 Uhr von Tanna, enthält 64 Texte

Gryphius
Erstellt am 17.1. 1999 um 16:58:25 Uhr von Timokl, enthält 32 Texte

Zauberhose
Erstellt am 21.7. 2008 um 19:16:17 Uhr von Saidia, enthält 9 Texte

Rockgruppen
Erstellt am 30.6. 2003 um 01:44:14 Uhr von Das Gift, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0125 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen