Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 61, davon 59 (96,72%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 33 positiv bewertete (54,10%)
Durchschnittliche Textlänge 344 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,885 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.9. 2000 um 16:19:41 Uhr schrieb
Trudi über Küche
Der neuste Text am 4.6. 2014 um 20:18:09 Uhr schrieb
Bond. James Bond über Küche
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 23.1. 2010 um 23:18:49 Uhr schrieb
Melissa über Küche

am 1.12. 2003 um 08:54:27 Uhr schrieb
Voyager über Küche

am 17.5. 2010 um 19:34:54 Uhr schrieb
Sandy Summers über Küche

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Küche«

Metzgervereinigung schrieb am 18.2. 2001 um 19:58:45 Uhr zu

Küche

Bewertung: 5 Punkt(e)

in eine gute küche gehört gutes küchenpersonal. denn ein schlechter spüler kann so manchen appetit auf mehr verderben. sind doch die spinatreste des voressers auf dem teller keine zier und zerstören des guten koches kreation im nu.

wauz schrieb am 19.12. 2001 um 17:54:11 Uhr zu

Küche

Bewertung: 1 Punkt(e)

Trudi schrieb am 25.9. 2000 um 16:19:41 Uhr über
Küche

Die Küche ist ein wichtiger Ort in einem Haus. Essen ist lebensnotwendig und schmeckt am besten, wenn es gekocht ist (naja, manchmal auch nicht...).
Was ich aber total irre finde: In manchen Haushalten ist die Küche super ausgestattet, aber immer sauber, weil darin nie gekocht wird. Da schiebt die Hausfrau dann nur mal schnell ein Fertiggericht in die Mikrowelle - schöne neue Welt!

***

Leider gibt es zuviele von dieser Sorte! Gemüse nur von Iglo, Fischstäbchen von Firma NoName, Iggitt-Ketchup dazu und ab und an ne Tütensuppe. Und natürlich Toastbrot mit Nutella anstelle von Nusspli! Das muß man sich mal vorstellen! Nutella!

namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de schrieb am 23.10. 2005 um 22:19:38 Uhr zu

Küche

Bewertung: 3 Punkt(e)

aus dem augenwinkel zu sehen, wie sich die fleischfressende pflanze bewegt, ist schon ein ganz besonderes gefühl.
aber es war nur ein größeres beutestück, das sich immer tiefer in die fangarme verhedderte.

Bettina Beispiel schrieb am 19.12. 2001 um 18:01:27 Uhr zu

Küche

Bewertung: 2 Punkt(e)

Die Küche ist der Aufenthaltsort der Köche, die dort mitunter Kichererbsen kochen, aber auch Kuchen backen. Damit man sie gut sauber machen kann, ist sie meistens gekachelt und deshalb nicht so gut zum Kuscheln geeignet. (Aber das schreibt man ja auch mit »sch«.)

bibelmann schrieb am 29.6. 2003 um 18:33:25 Uhr zu

Küche

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich denke gerne an den Tag meiner 1. Hl. Kommunion zurück. Wir feierten ein schönes Fest. Meine Patin und mein Pate waren anwesend. Meine Onkel und Tanten und die Basen und Neffen waren auch dabei. Mit Eltern, Großeltern und mit meiner Schwester und meinem Bruder saßen wir im Wohnzimmer zusammen. Eine Frau aus der Nachbarschaft bewältigte den Aufwand in der Küche.
Zum Mittagessen gab es Schweineschnitzel und dazu Erbsen und Möhren. Vorab gab es eine deftige Rindfleischsuppe. Mein Vater sprach ein Tischgebet, dann legten wir los.

Menthol schrieb am 8.1. 2004 um 17:13:38 Uhr zu

Küche

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Küche, der Ort der Monologisierung angesichts der Mittel des täglichen Lebens. Ist diese Gurke noch frisch? Kannst du mal die Milch probieren (, Katze)? Ob ich noch genug Reis habe? Der Bioladen macht gleich zu. Erstmal Wasser aufsetzen. Scheißabwasch.

Es gibt Leute, die haben aus ihrer Küche die Lebenszelle ihrer Wohnung gemacht, dort ist es so »gemütlich«, da trifft man sich auf Partys immer am liebsten. Backofen auf, Hexe rein.

Wie heißt dieser Film von Bunuel, in dem tabuisierte Vorrichtungen als normale gezeigt werden, normale Dinge wie Essen jedoch im Verborgenen geschehen? Da sitzt die Abendgesellschaft zu Tisch, alle auf einem Klosett. Wer etwas einverleiben möchte, verzieht sich, eine Entschuldigung murmelnd, rasch in eine kleine Kammer.

Essen und Ausscheiden gehören zusammen. Wer kennt das nicht: Man füllt oben gerade etwas hinein und spürt gleichzeitig, wie etwas Verdautes unten bald hinaus will. Allzumenschlich.

Einige zufällige Stichwörter

Magier
Erstellt am 26.5. 2001 um 22:52:46 Uhr von Lupus, enthält 30 Texte

Freikörperkultur
Erstellt am 22.2. 2001 um 00:30:28 Uhr von Sadhus, enthält 18 Texte

In-meinem-früheren-Leben-war-ich
Erstellt am 9.4. 2008 um 14:40:44 Uhr von Eisn Warn Kenobi, enthält 46 Texte

Schwebezustand
Erstellt am 17.9. 2004 um 08:55:33 Uhr von Liamara, enthält 8 Texte

Sprecherlinge
Erstellt am 28.8. 2006 um 16:03:19 Uhr von Analphabet, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0110 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen