Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 14 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 9 positiv bewertete (64,29%)
Durchschnittliche Textlänge 341 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,714 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.5. 2002 um 23:08:41 Uhr schrieb
GPhilipp über Tagebücher
Der neuste Text am 16.3. 2016 um 01:44:10 Uhr schrieb
GPhilipp über Tagebücher
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 23.5. 2002 um 01:01:48 Uhr schrieb
Konrad über Tagebücher

am 16.3. 2016 um 01:44:10 Uhr schrieb
GPhilipp über Tagebücher

am 9.4. 2010 um 01:05:08 Uhr schrieb
Pferdschaf über Tagebücher

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tagebücher«

biggi schrieb am 30.6. 2002 um 22:58:03 Uhr zu

Tagebücher

Bewertung: 2 Punkt(e)

was ist nähe? wo beginnt liebe, wo knebeln? wie viel nähe kannst du als mutter geben, ohne zu begrenzen oder zu vereinnahmen? vielleicht mache ich nur andere fehler, indem ich versuche weniger eifersüchtig zu sein als meine mutter auf jeden meiner freunde. vielleicht ist es leichter zu sagen ich liebe dich als zuzuschauen, wenn sie geht. vielleicht ist es leichter zu sagen das schaffst du nicht, als die tür zu schließen und abzuwarten, wie sie einen schritt vor den anderen setzt auf ihrem eigenen weg. abstillen, zuwarten, fragen, schweigen, tasten. suche begrenzen aus ungeduld?

biggi schrieb am 30.6. 2002 um 23:02:45 Uhr zu

Tagebücher

Bewertung: 2 Punkt(e)

ich kann jetzt im blaster schreiben ohne mich im real life beobachtet zu fühlen. beim wm-endspiel hab ich worte fest gehalten, die in dem raum gesprochen wurden, in dem ich war. radio, fernsehen, meine familie. witzig, wie sich das alles zu einem teppich vermischte. ganz ohne harmonie. gedankensplitter.

GPhilipp schrieb am 22.5. 2002 um 23:08:41 Uhr zu

Tagebücher

Bewertung: 1 Punkt(e)

sind Hefte, in die du alles hinein schreiben kannst, denn niemand soll sie lesen! Erst nach dem Tode wird alles offenbar - wenn deine Erben sie nicht zum Altpapier werfen, weil Bücher für sie keinen Wert besitzen.
Manchmal gelangen Tagebücher ins Antiquariat, wo Herr Kempowski sie findet und kauft für sein Archiv.
Tagebücher von Autoren sind sehr unterschiedlich! Nossack, Kafka, Brecht, Canetti, Nîn. 'Sirius' von Kempowski habe ich gerne gelesen: es war ein Geschenk (kein Taschenbuch!)
Meine 111 (oder 86?) könnte ich dem K-Archiv in Nartum vererben. Rühmkorff's Tabü'er liegen in Marbach.

Einige zufällige Stichwörter

Zuckerwatte
Erstellt am 17.4. 2002 um 18:06:18 Uhr von Das Gift, enthält 17 Texte

Togo
Erstellt am 10.3. 2002 um 06:33:40 Uhr von Dortessa, enthält 18 Texte

Wehrmachtstropfen
Erstellt am 7.1. 2010 um 20:01:23 Uhr von Baumhaus, enthält 13 Texte

Eine-knochenbrechende-Eigen-therapie
Erstellt am 5.6. 2012 um 14:10:46 Uhr von joo, enthält 1 Texte

AnleitungZumUnglücklichsein
Erstellt am 22.5. 2002 um 21:26:37 Uhr von das Bing!, enthält 43 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0097 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen