Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 25, davon 25 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (32,00%)
Durchschnittliche Textlänge 251 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,360 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.7. 2000 um 17:41:36 Uhr schrieb
Nadie über lulu
Der neuste Text am 11.8. 2010 um 05:41:54 Uhr schrieb
wuming über lulu
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 5.6. 2002 um 15:49:56 Uhr schrieb
morastim über lulu

am 2.9. 2006 um 23:44:52 Uhr schrieb
Peter über lulu

am 1.8. 2007 um 23:32:14 Uhr schrieb
tullipan über lulu

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Lulu«

from sarah with love schrieb am 31.12. 2001 um 13:52:19 Uhr zu

lulu

Bewertung: 2 Punkt(e)

herreinspaziert in die menagerie!
ihr stolzen herren, ihr lebnslust`gen Frauen,
mit heißer wollust und mit kaltem grauen
die unbeseelte kreatur zu schauen,
gebändigt durch das menschliche genie.

was seht ihr in den lust- und trauerspielen?!
haustiere, die so wohlgesittet fühlen,
an blasser pflanzenkost ihr mütchen kühlen
und schwelgen in behaglichem geplärr,
wie jene andern - unten im parterre. -
das wahre tier, das wilde schöne tier,
das - meine damen - sehn sie nur bei mir.

sie sehn den tiger, der gewohnheitsmäßig,
was in den sprung ihm läuft, hinunterschlingt,
den bären, der von anbeginn gefräßig,
beim späten nachtmahl tot zu boden sinkt!
sie sehn den kleinen amüsanten affen
aus langeweile seine kunst verpaffen;
er hat talent, doch fehlt ihm jede größe,
drum kokettiert er frech mit seiner blöße.

sie sehn in meinem zelte, meiner seel`,
sogar gleich hinterm vorhang ein kamel!
sie sehn auch das gewürm aus allen zonen:
reptilien, molche, die in klüften wohnen.
sie sehn das krokodil und andres mehr...

he, aujust! bring mir unsre schlange her!

sie ward geschaffen, unheil anzustiften,
zu locken, zu verführen, zu vergiften
und zu morden - ohne das es einer spürt.

mein süßes tier, sei ja nur nicht geziert!
du hast kein recht, uns durch miaun und pfauchen
die urgestalt des weibes zu verstauchen.

es ist jetzt nichts besondres dran zu sehn,
doch warten sie, was später wird geschehn:
hopp, aujust! marsch! trag sie an ihren platz

die süße unschuld - meinen größten schatz!

und nun bleibt noch das beste zu erwähnen:
mein schädel zwischen eines raubtiers zähnen.
wißt ihr den namen, den das raubtier führt?
verehrtes publikum - hereinspaziert!

(frank wedekind)

Nadie schrieb am 13.7. 2000 um 17:41:36 Uhr zu

lulu

Bewertung: 3 Punkt(e)

Lulu:

Gackernd wie eine Henne,
Laut ich sie kenne.
Lachend und heiter,
gackert sie weiter.
Kein Ende in Sicht,
»Ich gackere nicht«
sagt sie dann
und strahlt mich an
ich höre es doch
auch von berlin nach münchen noch.

den hörer am ohr
singt sie mit den »hosen« im chor
von kühlsckrank und mond
das bin ich schon gewohnt,
denn mich hat sie am telefon
und sie weiß es schon
was ich ihr sage
»dein gesang ist manchmal eine plage

dann lacht sie mehr als jeh
und ich gesteht,
dann halte ich den hörer weg,
vor schreck.
wer weiß, ob das nicht ungesund
vielleicht macht das die pickel kunterbunt
vielleicht auch flecken ins gesicht
nein nein, die will ich nicht.

die ist schon ein berliner hit
da kommt sonst keiner mit
chianti kann sie nicht sagen
drum mußte ich den kellner fragen,
dann sagte sie laut »olè«
der ober fand das gar net »schee«
doch er hat sich schnell daran gewöhnt
und sich noch schneller dann ersehnt
uns bald von hinten anzusehen
mit anderen worten - das wir bald geh`n

die männer an unserer seite
beide aus verschiedener weite (entfernung..menno)
waren ganz still und stumm
und schauten sich flehend um
auch wenn der eine - ah ja..
gern spielte an lulus BH
doch das ohne zu fragen
was hatte das zu sagen?

so gibt es viel zu berichten
von lulu viele geschichten
doch alle, das ist nunmal wahr
gehören hier nicht hin, klar?

und weil das so ist, kommt nun die wende
und darauf reimt sich nur noch - ENDE

blubb schrieb am 11.3. 2001 um 20:12:28 Uhr zu

lulu

Bewertung: 1 Punkt(e)

on the bridge. Ein Film von Paul Auster. Hab' ihn noch nicht gesehen, könnte mir aber vorstellen, daß er als Schriftsteller einfach besser ist. Obwohl, »Smoke« wäre ohne ihn wohl nicht möglich gewesen ...

Einige zufällige Stichwörter

Diplomatische-Immunität
Erstellt am 12.5. 2006 um 12:16:49 Uhr von Smo-Tan, enthält 8 Texte

Leichenhalle
Erstellt am 17.8. 2005 um 12:01:30 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

Kastratenamt
Erstellt am 16.3. 2003 um 03:50:53 Uhr von elfboi, enthält 5 Texte

DasLebenIstKurz
Erstellt am 25.1. 2018 um 07:33:09 Uhr von Christine, enthält 8 Texte

Sonnenkoch
Erstellt am 20.4. 2009 um 16:33:53 Uhr von Baumhaus, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0095 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen