Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 243, davon 234 (96,30%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 77 positiv bewertete (31,69%)
Durchschnittliche Textlänge 189 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,588 Punkte, 97 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.7. 2000 um 20:41:44 Uhr schrieb
negro über po
Der neuste Text am 11.2. 2019 um 23:40:12 Uhr schrieb
Ayse über po
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 97)

am 2.4. 2009 um 15:25:24 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über po

am 22.5. 2012 um 10:08:43 Uhr schrieb
hengst über po

am 7.7. 2006 um 18:27:50 Uhr schrieb
Negga über po

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Po«

SEDVX schrieb am 17.7. 2000 um 09:30:01 Uhr zu

po

Bewertung: 16 Punkt(e)

In der Urzeit formten sich die Vielzeller zu einer Art Vase, und schon war Mund = Po erfunden. Eine Million Jahre später konnte die Vase ihre Öffnung schließen, etwas Druck ansammeln und wieder öffnen: das hörte sich so an: »po«. Po ist das älteste Wort der Welt.

Anna schrieb am 8.1. 2009 um 11:01:33 Uhr zu

po

Bewertung: 7 Punkt(e)

Po versohlen war bei uns zu Hause die übliche Strafe. Bei fünf Kindern hörte man fast täglich das typische Klatschen. Dennoch habe ich keine schlimmen Erinnerungen. Meistens waren es ja nur wenige Klapse, zwar immer auf den nackten Popo, aber nur mit der flachen Hand. Es ist doch viel schlimmer Kinder ins Gesicht oder auf die kleinen Hände zu schlagen! Und wenn ich einmal tüchtig übers Knie gelegt wurde, war es auch nach einer Minute vorbei. Freundinnen hatten da noch eine oder mehrere Wochen Hausarrest vor sich. Es gab bei uns auch einen Stock. Mit dem machte ich nur einmal Bekanntschaft, als ich mit fünfzehn meinte, ich sei zu alt, um noch den nackten Po versohlt zu bekommen. Dieses Erlebnis wollte ich nicht wiederholen, denn Stockschläge spürt man noch am nächsten Tag. Das Hose herunter ziehen gehört eben dazu. Auch für größere Mädchen kein Grund zickig zu werden! Es machen ja die Eltern und keine Fremden. Obwohl ich der Ansicht bin, es sollte auch Lehrernwieder erlaubt werden, Kindern und Jugendlichen den Hintern zu versohlen. Der Autoritätsgewinn wäre groß. Als ich im Kreis anderer Pädagogik-Studentinnen diese Ansicht äußerte, bekam ich überraschend viel Zustimmung. Es wurde lediglich gesagt, um Missverständnissen vorzubeugen, sollten Mädchen nur von Frauen den Po versohlt bekommen. Bei uns zu Hause wurde zwischen uns Mädchen und unseren Brüdern nur ein Unterschied gemacht: Mein Vater meinte, die Strafe solle der Tat auf den Fuß folgen. Waren jedoch Fremde im Haus, wenn eins von uns Mädchen übers Knie gelegt werden sollte, wurde die Strafe verschoben oder Mama ging auch mit uns Mädchen in das Schlafzimmer und gab uns so die Chance, dass niemand etwas bemerkte. Diese Rücksicht wurde auf die Jungen nicht genommen. Sie bekamen den Po wie immer versohlt, selbst wenn Freundinnen von uns Mädchen zu Besuch waren. Das klingt peinlich, genau darüber mussten mein älterer Bruder, seine Frau und ich aber erst kürzlich herzlich lachen. Mein Bruder hat seine Frau nämlich über mich kennen gelernt. Sie war eine Schulfreundin von mir. Zufällig war sie einmal bei mir auf Besuch, als mein Bruder übers Knie gelegt wurde. Wer könnte sich ein Lachen verkneifen bei dem Gedanken bei welcher Gelegenheit meine Schwägerin den Hintern ihres Mannes zum ersten Mal nackt sah und in welcher misslichen Lage sich dieser Hintern damals befand!

Lotte schrieb am 25.8. 2003 um 08:35:41 Uhr zu

po

Bewertung: 11 Punkt(e)

Leuchtend rot
von deiner Liebe
durch deine Hiebe
brennen im Herzen und brennen am Po
Wieso?
Fragt nicht, es ist wie es ist
Ich will es nicht anders

GertiO schrieb am 17.5. 2006 um 07:43:18 Uhr zu

po

Bewertung: 10 Punkt(e)

Popo, Hintern, Gesäß, Hinterbacken, knackig, rund, fest, beweglich, Jeans, Seidenhöschen, streicheln, tätscheln, liebkosen, wackeln im engen Rock auf hohen Absätzen, Männeraugen, gekniffen werden, blitzschnelle Entscheidung: Watschen oder Chance geben?, falsche Hoffnungen wecken, schönes Abendessen ohne Gegenleistung erbeuten?

Sitzfleisch - nicht ganz zutreffend, sitzt frau doch vorwiegend auf ihren Schenkeln, Po ist daran nur wenig beteiligt, ergo: der Po ist nicht allein zum Sitzen da. Was gibt's also noch? Popoklatschen, Klaps, Haue, Hiebe, Schläge, Erziehung, Züchtigung, Zucht und Ordnung, verhauen, versohlen, vollhauen, Aschvoll, Angst, Schmerz, Lust, Rute, Gerte, Reitspeitsche, Hundepeitsche, Männerpeitsche, das liebe Rohrstöckchen, Klopfpeitsche und Siebenstriemer, jede Menge Aua, Striemen verbergen.

Domina verhaut lustvoll Männer, Vorkasse, Strafbock, Peitsche reichlich, winseln, jammern, heulen, betteln, morgen ist er wieder Chef.

Jane schrieb am 3.11. 2004 um 02:22:36 Uhr zu

po

Bewertung: 11 Punkt(e)

Als mein Vater erfuhr das ich eine 5 in mathe geschrieben hatte, hat der mir ordentlich den po versohlt. Ich musste zu ihm hin gehn dann legte er mich über seine knie und zog mir meine hosen runter. Dann versohlte er mir mit der hand kräftig den Hintern, mindestens 50 Schläge bis er knall rot war und furchtbar brannte. Dann musste ich mich auf einen stuhl in die ecke setzten! Ab da gabs nie wieder probleme in mathe!

Jordan schrieb am 24.7. 2000 um 20:30:06 Uhr zu

po

Bewertung: 9 Punkt(e)

Sich ausdrücken ist die ständige Beschäftigung des Gesichts. Der Po bleibt gelassen. Er nimmt die erniedrigenden Dinge in Kauf - er führt eine Art eigenes Leben. Besonders liebe ich die kleinen Querfalten an einer Hose, die sich beim Gehen zwischen den Pobacken bilden. Vor allem, wenn es ein Knabe ist, der sich gleich auf einen eisernen Poller setzen wird, um sich dann nervös hin- und herzubewegen.

Nicole schrieb am 14.9. 2000 um 01:47:42 Uhr zu

po

Bewertung: 11 Punkt(e)

Po ist eine weitaus schönere Bezeichnung als der rein nüchterne Hintern. Es gibt aber wenig Körperteile, die so viele Bezeichungen von sachlich bis liebevoll bis hin zu vulgär haben.

RickDe schrieb am 13.11. 2001 um 19:38:09 Uhr zu

po

Bewertung: 7 Punkt(e)

Gogol schrieb zum Stichwort Po:
»Als ich kürzlich in Rom war, habe ich ihn mir mal richtig angeschaut

bleibt zu ergänzen, dass ihn, als er versonnen auf den Po blickte, eine bildhübsche junge Italienerin im Vorübergehen in den Tiber gekniffen hat.

Nils schrieb am 9.1. 2001 um 00:56:24 Uhr zu

po

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ein hübscher Po ist etwas, das man in einer Tour streicheln und küssen will (naja, bis man irgendwann auf die Idee kommt, ähem...)

Einige zufällige Stichwörter

EvoSonic
Erstellt am 8.6. 2001 um 00:45:38 Uhr von it, enthält 10 Texte

Raphael-hätte-härter-bestraft-werden-sollen
Erstellt am 26.6. 2017 um 11:11:00 Uhr von Sabine, enthält 76 Texte

apokalypse
Erstellt am 28.10. 2001 um 00:20:18 Uhr von doG, enthält 38 Texte

Nationalsozialist
Erstellt am 29.8. 2000 um 02:06:14 Uhr von Charch, enthält 19 Texte

Spalte
Erstellt am 30.8. 2001 um 12:55:01 Uhr von Pionier, enthält 53 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0182 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen