Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 75, davon 72 (96,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 20 positiv bewertete (26,67%)
Durchschnittliche Textlänge 157 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,040 Punkte, 27 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.11. 1999 um 14:49:17 Uhr schrieb
Gabriel über Selbstfindung
Der neuste Text am 18.2. 2019 um 18:36:21 Uhr schrieb
Der wunderbare Mandarin über Selbstfindung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 27)

am 7.8. 2002 um 22:59:48 Uhr schrieb
ideenjaeger über Selbstfindung

am 24.12. 2009 um 14:28:37 Uhr schrieb
Die Leiche über Selbstfindung

am 21.3. 2016 um 10:35:45 Uhr schrieb
schmidt über Selbstfindung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Selbstfindung«

Gabriel schrieb am 20.11. 1999 um 14:49:17 Uhr zu

Selbstfindung

Bewertung: 5 Punkt(e)

Oma Wetterwachs würde sagen »Selbstfindung? So ein Quatsch! Ich weiß, wo ich bin.« ;-)

Wenn man Selbstfindung aber nicht als örtliches Phänomen betrachtet, kann man ganz schön ins Grübeln kommen, wie gut man sich wirklich kennt.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich ziemlich gut kennt, dass man es aber nur zu oft nicht so genau wissen will und sich selbst belügt. Selbstfindung hat also sehr viel mit Ehrlichkeit gegenüber sich selbst zu tun. Im P.M. habe ich mal gelesen, dass wir pro Tag ca. 500 Mal lügen. Ich schätze mal, wir lügen nicht so oft andere an, wie wir uns selbst etwas vormachen.

orignal.psychodad@gmx.de schrieb am 18.7. 2006 um 21:34:30 Uhr zu

Selbstfindung

Bewertung: 5 Punkt(e)

Neue Taktik

Gib ihn auf
deinen inneren Widerstand
gegen das Dasein
- und nimm sie an
die schweren Gedanken
über deine Zukunft

Gib ihn auf
deinen tragischen Krieg
gegen dich selbst
- und nimm ihn an
den traurigen Frieden
mit deinem Leben

Gib dich auf!
und stirb in dir
werde dort neu geboren
- und verbünde dich
mit dir selbst

(12.2003...und es hat geklappt!)

Nur ein Hobbit schrieb am 26.1. 2000 um 15:26:09 Uhr zu

Selbstfindung

Bewertung: 3 Punkt(e)

Selbstfindung mag recht interessant sein, obwohl es ja gar nicht nötig ist, sich anzustrengen um sich selbst zu finden. Hört einfach den Gesängen eines Waschbärs zu, in ihnen steckt eine ganze Menge selbstfindung. Ausserdem sind die Wasdchbären wirklich nette Zeitgenossen, die immer etwas witziges zu sagen haben. Und da Waschbären manchmal sogar in der Lage sind, Pfefferkuchen zu Backen... Sind sie einfach Waschbärig.

finderin schrieb am 14.3. 2004 um 19:01:26 Uhr zu

Selbstfindung

Bewertung: 2 Punkt(e)

Selbstfindung
eine Riesenfarce! Über den richtigen Joghurt klappt es nicht, die richtigen Klamotten helfen auch nur bedingt, der eigene Kopf - irgendwie auch nicht mehr so ganz verlässlich. Wer spinnt, ich oder die anderen? Ist das so oder empfinde ich das nur so? Immer die gleichen Fragen, die Antworten bleiben nur allzu oft aus.
Take it or leave it. Ist das die Quintessenz der Selbstfindung?

Einige zufällige Stichwörter

Baumwolle
Erstellt am 30.8. 2005 um 12:53:50 Uhr von Andreas, enthält 10 Texte

einige
Erstellt am 26.8. 2001 um 08:10:28 Uhr von Mcnep, enthält 16 Texte

retrograd
Erstellt am 22.11. 2003 um 17:29:58 Uhr von biggi, enthält 17 Texte

Gestalt
Erstellt am 12.10. 2000 um 19:50:37 Uhr von Fun Tai, enthält 23 Texte

Hulle
Erstellt am 27.3. 2001 um 23:20:38 Uhr von Hella Wahnsinn, enthält 36 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0111 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen