>Info zum Stichwort Leibniz | >diskutieren | >Permalink 
gerichteter Graf schrieb am 11.6. 2011 um 10:06:50 Uhr über

Leibniz

Entwickler der Monadenlehre und einer der ersten neuzeitlichen Denker, die den Begriff der »möglichen Welt« einsetzten (vor ihn u. a. Scotus), eine Idee, die heute durch Everett und Kripke wieder sehr im Gespräch ist.

Er war aber auch Linguist, Historiker, Mathematiker (als Erfinder der Integralrechnung sogar kein minder bedeutender) und Jurist. Er war, kurz gesagt, das letzte Universalgenie, so sagt man. Auch gilt er als einer der Entdecker des binären Zahlensystems (Dualsystem).

Kaum bekannt ist aber, das er aus dem heutigen Sachsen (und dem damaligen Sachsen ;-)) kam und das sich sein Nachname von der Stadt Leipzig ableitet.

Seine Ideen werden heute nur noch selten in angemessener Weise rezipiert, was daher rühert, dass sie teilweise auch ein bisschen veraltet sein könnten.


   User-Bewertung: +1
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Leibniz«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Leibniz« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0009, 0.0006) sek. –– 681620752