>Info zum Stichwort Schwebung | >diskutieren | >Permalink 
adsurb schrieb am 19.4. 2004 um 16:53:49 Uhr über

Schwebung

Schwebungen zwischen zwei Tönen haben immer genau die dazwischen liegende Frequenz. Das lässt sich zum Beispiel beim Stimmen von Klavieren nutzen, nicht nur um die Töne aufeinander abzustimmen, sondern auch, wenn man seinem Klavier einen Tremolo-Effekt hinzufügen möchte. Man stimmt eine Saite genau so viel Hz über den eigentlichen Ton, wie man die andere Saite drunter stimmt.
Wer braucht da noch eine Heimorgel.




   User-Bewertung: +2
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schwebung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schwebung« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0003) sek. –– 742012210