>Info zum Stichwort Zauberin | >diskutieren | >Permalink 
Jürgen schrieb am 5.1. 2013 um 00:31:35 Uhr über

Zauberin

Das Problem mit Zauberinnen und der Zauberei überhaupt ist die Kommerzialisierung. So wird Zauberei zum faulen Zauber.

Mir fällt auch auf, daß unter allen Zauberkünstlern, die ich im Laufe meines Lebens gesehen habe, nur eine einzige Frau gewesen ist.

Interessant ist auch, daß manche Leute oft sagen »du bezauberst mich« oder »du hast mich verzaubert«, gleichzeitig aber betonen, daß sie mit Zauberern nichts am Hut haben (Michelle Hunziker)...

Zauberei findet im Alltag oft so statt, wie es die ehemalige Rapperin Sabrina Setlur beschrieben hatDu zauberst ein Lächeln auf mein Gesicht...«
Das ist nicht wenig, sondern viel.

»Wer jetzt nicht zaubern kann, der ist verloren

(Ludwig Hohl, »Die Notizen« - UntertitelVon der unvoreiligen Versöhnung«)


   User-Bewertung: +1
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zauberin«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zauberin« | Hilfe | Startseite 
0.0049 (0.0022, 0.0013) sek. –– 735915746