>Info zum Stichwort Hammer | >diskutieren | >Permalink 
hikE schrieb am 29.4. 2005 um 18:57:05 Uhr über

Hammer

Es gibt haufenweise Hämmer für verschiedenste Hammerarbeiten: der Schmiedehammer, der herkömmliche Hammer, der Kniehammer des Hausarztes, mit dem Deine Reflexe getestet werden - und vielleicht auch die des Arztes, wenn er sich ungeschickt platziert hat - , der Archäologenhammer, mit dem die Steineklopper nach längst verflossenen Tieren suchen, sie wahrscheinlich auch allein deshalb nicht mehr leben, weil sie von tonnenweise Gestein bis auf einen Mikrometer flachgedrückt wurden... wie soll man da noch tief durchatmen... ach ja, und dann gibts noch den Vorschlaghammer, mit dem man Vorschläge macht. Dieser letzte Vertreter der Hammerfamilie ist allerdings ein besonderer Hammer - denn ausser für Vorschläge wird er oft - in Verkennung seiner eigentlichen Bedeutung - als Totschlag-Instrument verwendet. Das ist natürlich so nicht gemeint - und firmiert auch unter dem Begriff »Totschlag-Argumentation«.


   User-Bewertung: /
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hammer«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hammer« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0010, 0.0007) sek. –– 467025780