>Info zum Stichwort Schlaf | >diskutieren | >Permalink 
http://www.fortunecity.de/wolkenkratzer/orbit/823/ schrieb am 19.5. 2001 um 01:47:25 Uhr über

Schlaf

Schlaftrunkenheit

Schlaftrunkenheit (Aufwachen im Verwirrtheitszustand)kommt am häufigsten bei Säuglingen und Kleinkindern, gelegentlich aber
auch bei Erwachsenen vor. Die Episoden werden oft durch heftiges Schreien und wilde Bewegungen eingeleitet. Der Schlafende
macht den Eindruck, als sei er wach, wirkt äußerst verwirrt und aufgeregt und weist alle Versuche des Tröstens oder der Beruhigung
energisch zurück. Es ist sehr schwer, Schlafende während einer parasomnischen Episode aufzuwecken. Die Schlaftrunkenheit kann
bis zu einer halben Stunde anhalten und klingt in der Regel ab, wenn die Erregung nachläßt. Am Ende der Episode wacht der
Schlafende kurz auf und schläft anschließend sofort wieder ein. Siehe unter Schalfstörungen

Schlafwandeln


   User-Bewertung: -1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schlaf«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schlaf« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0006, 0.0004) sek. –– 642788411