>Info zum Stichwort knick-knack | >diskutieren | >Permalink 
Das Gift schrieb am 3.11. 2003 um 20:55:17 Uhr über

knick-knack

Knick-Knack!

Knick-Knack! tönt es durch's Gehölz,
wo dünne Arme wie Zweige brechen.
Knick-Knack! kracht's durch mein Gespür,
weil dünne Arme wie Zweige brechen.

Ein Vöglein schwingt sich auf, erschrocken,
es wittert drohende Gefahr.
Knick-Knack! durchzieht es seine Glieder,
weil im Weg ein Strohmmast war ...

(N.W. 2003, Kaleidoskopische Fragmente. In: Die Suche. Ex occidente teneber. Ffm: Maschruhm, S. 1978, §157)



   User-Bewertung: +4
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »knick-knack«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »knick-knack«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »knick-knack« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0003) sek. –– 459833869