>Info zum Stichwort scheißungerecht | >diskutieren | >Permalink 
Horgan schrieb am 24.6. 2017 um 13:33:58 Uhr über

scheißungerecht

Es war ungerecht. Wenn zwei das gleiche anstellen, sollten sie auch gleich bestraft werden.

Eine andere Frage ist natürlich, was es bringen soll, jetzt, nach Jahren, hier im Blaster darüber lange, redundante Texte zu schreiben.

Raphael hatte eben einen ungerechten Vater, der ein schwacher Pantoffelheld war und der aggressiv und gewalttätig darauf reagiert hat, als ihm das vor Augen geführt wurde. Das ist die typische Art, wie solche schwachen Charaktere reagieren. So etwas gibt es.

Seiner Mutter und seiner Schwester ist kein Vorwurf zu machen. Sie haben eben keinen Sinn für Gerechtigkeit, dazu sind sie nicht in der Lage.

Deswegen ist es auch völlig sinnlos, wenn Raphael seine Schwester zu überzeugen versucht, dass es damals ungerecht war. Sie ist einfach nicht fähig, das zu verstehen, genauso wenig, wie ein Hund jemals die Quantenmechanik verstehen wird.

Aus ihrer Sicht kann etwas nicht ungerecht gewesen sein, worunter sie selbst nicht zu leiden hatte. Aus ihrer sicht kann etwas, wovon sie profitiert hat, nur gerecht gewesen sein. Das liegt an ihrem Geschlecht und ist nicht zu ändern.


   User-Bewertung: +8
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »scheißungerecht«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »scheißungerecht« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0005, 0.0006) sek. –– 649350473