>Info zum Stichwort Bambi | >diskutieren | >Permalink 
11eoJ schrieb am 5.3. 2009 um 23:37:23 Uhr über

Bambi

Die Bambi-Lüge:

Wir halten Bambi für ein Reh, was es in der Romanvorlage des Österreichers Felix Salten auch ist.* Doch als Walt Disney in den dreißiger Jahren den Stoff erwarb, um daraus einen Zeichentrickfilm zu machen, machte er aus Bambi einen Hirsch. Denn in Amerika gibt es keine Rehe. In der deutschen Synchronfassung aus dem Jahre 1950 wurde das Wort »deer« (engl. für Hirsch) wieder mit »Reh« übersetzt.

Die jungen Kinobesucher schlussfolgerten: Wenn Bambis Mutter ein Reh ist, sein Vater ein Hirschgeweih trägt, dann musste also das Reh das weibliche Pendant zum Hirsch sein. Mehrere Generationen von Schulkindern wuchsen in dem Glauben auf, dass Reh und Hirsch zusammengehören so wie Kater und Katze.

Dieser Irrglauben, inzwischen auch als »die Bambi-Lüge« bekannt, hat sich bis heute gehalten.

(Netzfundstück, anonym)



   User-Bewertung: +1
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Bambi einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bambi«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bambi« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0009, 0.0004) sek. –– 715955191