>Info zum Stichwort Filter | >diskutieren | >Permalink 
Biggi schrieb am 8.2. 2001 um 12:25:43 Uhr über

Filter

Wie filterst du Goliath, wenn er grad popelt und sich in Gäas hinterster Ecke hochschaukelt? Göttlich oder blöd. Schwer zu sagen, wie du ihn siehst. Bei welcher Wellenlänge du das Popeln retuschiert kriegst? Manches lohnt nicht. Ich meine, kleine Macken machen sympathisch. Ein knallhartes Filter ist der Dialog. Kommt von Diarrhoe. Kannst ihn dann trösten, dass eh alles fließt. Und allzu nah und allzu menschlich ist zu viel auf einmal. Unphysiologisch. Verursacht Extrasystolen. Brennt retrosternal. Die Augen fangen an zu flackern, bevor sie sandkorngrau werden. Und Popeln wird zum Steinbruch. Wer mag schon so ein G. Das ist dann der ultimative Kick, dich der lichten Zukunft zuzuwenden. Die soll hier irgendwo ganz in der Nähe sein. Nicht allzu fern. Klingt wie nicht allzu menschlich. Also fast so angenehm wie ich.


   User-Bewertung: -1
Was hat ganz besonders viel mit »Filter« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Filter«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Filter« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0004) sek. –– 680113669