>Info zum Stichwort Fleisch | >diskutieren | >Permalink 
Norbert schrieb am 23.11. 2008 um 10:52:09 Uhr über

Fleisch

Neugierig mustert Dr. Schneider den jungen Mann, den ihm sein Freund, Metzgermeister Mersch, zur Untersuchung geschickt hatte. Im Glauben, einen Job als Buchhalter in der Metzgerei zu bekommen, hatte sich Benjamin in seinen feinsten Zwirn geworfen. Schwarze Hose, blaues Hemd mit Krawatte und roter Blazer, wie gesagt, nur vom FeinstenAber so konnte der Arzt natürlich unmöglich sagen, ob der J8unge für die ihm zugedachte Aufgaben geeignet wäre. Er bittet, ihn die Kleider abzulegen. Freundlich lachend zieht Benjamin sein Jackett aus und legt die Krawatte ab. Mit freiem Oberkörper setzt er sich auf den Untersuchungstisch. Was Dr. Schneider sieht, gefällt ihm. Benjamin ist in sehr guter gesundheitlicher Verfassung, schön fleischig und Kaum behaart. Als er schließlich komplett nackt vor ihm sitzt mit seinen fleischigen Keulen und dem prallen Schinken, ist ihm klar: Der ist der richtige. Er verpasst dem Jungen eine Spritze, der ihn ohnmächtig werden lässt. Auf der Rollbahre verbringt er ihn in seinen Folterkeller, wo er ihn zusammen mit seinem Metzgerfreund nach allen Regeln der Kunst fertig machen würde. Als Höhepunkt würde Benjamin geschlachtet und als Weihnachtsbraten auf ihren Tisch landen.


   User-Bewertung: 0
Was ist das Gegenteil von »Fleisch«? Erkläre wie es funktioniert.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Fleisch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Fleisch« | Hilfe | Startseite 
0.0053 (0.0039, 0.0008) sek. –– 736799150