>Info zum Stichwort Horrorwichteln | >diskutieren | >Permalink 
kiki schrieb am 5.12. 2007 um 13:58:56 Uhr über

Horrorwichteln

Entsetzliche Erinnerungen ans Klassenwichteln in der Schule. Jemanden zu ziehen, den man haßte, und sich gut vorstellen können, von jemand gezogen worden zu sein, der einen auch nicht leiden mochte... Die Verlegenheit des Geschenkekaufs. (Ich kenne diese Person doch gar nicht persönlich, woher soll ich wissen, was ihr gefällt, und fragen kann man sie ja auch nicht!)... Manchmal einfach ein ungeliebtes eigenes Objekt gebraucht weiterverschenken. Ein langweiliges Buch, oder ein scheußliches besticktes Täschchen, das einem die Tante zum letzten Geburtstag geschenkt hatte... Am »Tag X« dann beim Auspacken am eigenen Geschenk festzustellen, daß der Geber die gleiche Idee hatte... Dieser alljährliche rituelle Austausch maximaler Peinlichkeit gehörte zu den Dingen, die mich die Schulzeit am wenigsten vermissen lassen.


   User-Bewertung: /
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Horrorwichteln«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Horrorwichteln« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0009, 0.0006) sek. –– 742008945