>Info zum Stichwort Nordkorea | >diskutieren | >Permalink 
bigge schrieb am 27.4. 2004 um 16:36:09 Uhr über

Nordkorea

Fast fünf Tage nach der verheerenden Zugexplosion, die 161 Todesopfer und Hunderte von Verletzten forderte, sind die Opfer noch immer medizinisch völlig unterversorgt. Ausländische Medikamente sind bis heute Vormittag offenbar nicht in die Krankenhäuser in der Umgebung des Unglücksorts Ryongchon gelangt.

Der erste Eindruck internationaler Helfer, dass die nordkoreanische Regierung schnell auf die Katastrophe reagieren würde, hat sich damit nicht bestätigt. Vielmehr drängt sich der Verdacht auf, dass den Herrschern in Pjöngjang das Schicksal ihrer Untertanen gleichgültig ist. Während der Aufräumarbeiten in Ryongchon feierte das Militär in der Hauptstadt mit »fröhlichen Tänzen« (so die Propaganda) den »Lieben Führer« KimJongIl sowie den 72. Gründungstag der nordkoreanischen Volksarmee.


   User-Bewertung: +1
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Nordkorea«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Nordkorea« | Hilfe | Startseite 
0.0118 (0.0091, 0.0013) sek. –– 832900526