>Info zum Stichwort Torso | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 23.5. 2006 um 21:34:17 Uhr über

Torso

Leiche 35:

Torso einer 40 bis 60 Jahre alten Frau, bestehend aus Kopf, Brust, Bauchorganen und re. Oberarm. Einige Reste der Kleider, besonders der Rückenseite vorhanden. Behaarung des Kopfes erhalten, Haare aber teilweise verkohlt, schwarz verfärbt. Die Weichteile des Gesichts sind weitgehend zerstört, liegen als höckerige, oberflächlich pulvrige, schwarzgraue Masse vor. Die Augen fehlen. Zähne nicht zu sehen. Unterkiefer erhalten. Die Weichteile der vorderen Brustwand fehlen weitgehend. Die unteren li. Rippen fehlen, so daß man die Brusthöhle einsehen kann. Die Reste der Haut und die Muskulatur der Brust zerkrümeln beim Aufbrechen des Thorax in braune Fasern. Die re. Thoraxseite ist in Rippen und verbindender Interkostalmuskulatur erhalten.. Rückenwärts sind noch größere Reste der Haut bzw. der Muskulatur als schwarze harte Masse vorhanden. Auf diesen Anteilen der Rückenhaut sieht man eine große Zahl von kirschkerngroßen und größeren halbkugeligen, bläschenförmig vorspringenden Gebilden der Haut, vermutlich Brandblasen, deren Wand, ohne einzufallen, sekundär vollkommen eingetrocknet ist.

Siegfried Graeff: Tod im Luftangriff, S. 81
Hamburg 1948


   User-Bewertung: /
Findest Du »Torso« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Torso«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Torso« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0011, 0.0008) sek. –– 688902305