>Info zum Stichwort evolution | >diskutieren | >Permalink 
Wenkmann schrieb am 18.12. 2003 um 00:53:58 Uhr über

evolution

Folgendes recht wissenschaftlich angehauchte
und gleichsam hochinteressante Gespräch
zweier nicht ganz unbekannter Blasterianerinnen
fand ich jüngst im Diskussionsforum:

"Wohlgeformte Brüste, ob groß oder klein, spielen meist eine essentielle Rolle beim Sex.

>Biologisch gesehen helfen Sie dem männlichen Menschen bei der Sichtung eines weiblichen Exemplars seiner Gattung.

>Das heißt, wennn die Frauen, rein hypothetisch,
nur noch auf der Seite Liegen würden, bekämen sie Auswüchse auf der freiliegenden Seite, damit Männer sie auch im liegen erkennen können?

>Hab mal irgenwo gehört, daß vorher der Hintern das wichtigste Geschlechtsmerkmal war, aber als die Menschen anfingen, aufrecht zu gehen, mußten andere Rundungen her.

>Das Begrüßungsschnuppern, wie ich es zum Beispiel bei Hunden beobachte, hat sich leider nicht über die Jahrtausende gerettet, es sei denn, man deutet den Handkuss als solches.

>unter anderem elefanten schmecken den urin der elefantenkuh ab, während er rauströpfelt, ob sie paarungsbereit ist.

>bin recht froh darüber, dass sich so einiges gewandelt hat mit dem aufrechten gang..."

Vielen Dank für diese lehrreichen Ausführungen!



   User-Bewertung: +1
Was interessiert Dich an »evolution«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »evolution«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »evolution« | Hilfe | Startseite 
0.0050 (0.0037, 0.0007) sek. –– 767010926