>Info zum Stichwort spielerisch | >diskutieren | >Permalink 
ThoR schrieb am 10.3. 2006 um 15:49:26 Uhr über

spielerisch

Die zwanghafte Fixierung auf Keuschheitsgürtel und Gymnastikanzüge mit sich täglich wiederholenden Absonderungen im Assoziationsblaster dazu ist kein recht überzeugendes Beispiel für spielerische Dominanz, um nur zwei unter vielen herauszugreifen - zumal spielerisch und Dominanz von Haus aus Gegensätze sind.
Dominanzspiele werden schnell langweilig, wenn sie nicht als neurotischer Pfropf wirken wie die meisten Fetischismen. Und dann sind sie per se lebenslangweilig.

Schaut man genau hin, existiert spielerisch sowieso nur jenseits der Sexualität.




   User-Bewertung: +1
Findest Du »spielerisch« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »spielerisch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »spielerisch« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0007, 0.0003) sek. –– 678324829