>Info zum Stichwort Bauernweihrauch | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 16.12. 2007 um 22:08:31 Uhr über

Bauernweihrauch

Damit ist nicht der Weihrauch auf dem Altar Amors gemeint, wie bei de Sade das auf oder in eine Körperöffnung verbrachte Ejakulat bezeichnet wird, vielmehr ist das eine alte Bezeichnung für Fichtenharz, dass in unseren Breiten früher die Funktion von Mastix, Myrrhe und anderem Räucherwerk erfüllte. Mir zieht auch gleich leise durchs Gemüth Geruch und Geräusch eines kleinen Tannenzweigs, den man an der Weihnachtskerze entzündet, eine hoffentlich kontrollierte knisterduftige Lunte, die zur Bescherung, dem nächsten Plätzchen oder einfach nur dem Weihnachtsvierteiler überleitet.


   User-Bewertung: /
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bauernweihrauch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bauernweihrauch« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0003) sek. –– 622075876