>Info zum Stichwort Da | >diskutieren | >Permalink 
cateye schrieb am 15.3. 2001 um 23:49:08 Uhr über

Da

Für einander da sein. Ich bin immer für dich da. Du sagst mir alles. Ich höre dir zu. Deine Sorgen sind meine Sorgen.
Wenn es dir nicht gut geht redest du mit mir und es geht dir besser. Mir geht es dann schlecht. Du weißt es nicht. Ich will nicht das du es weißt.
Ich freue mich wenn es dir gut geht, obwohl ich dich dann nicht kenne, du bist so kalt wenn es dir gut geht.
So war es immer schon.

Ich habe eine Schwester. Wenn wir abends im Bett lagen erzählte sie mir von ihren Sorgen. Ich hörte ihr zu, dachte darüber nach...
Sie schlief ein, mitten im Satz. Es tat ihr gut darüber zu reden. Sie schlief so gut, ich blieb wach. Machte mir Sorgen. Am nächsten Abend sagte sie mir das alles sich von selbst geregelt hat. Prima.
Warum ist für mich niemand da?



   User-Bewertung: +1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Da«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Da« | Hilfe | Startseite 
0.0042 (0.0028, 0.0006) sek. –– 532662726