>Info zum Stichwort Heiratslaune | >diskutieren | >Permalink 
HKL schrieb am 15.3. 2018 um 10:12:56 Uhr über

Heiratslaune

Die EHE, dieser Kniefall vor dem Lehnsherrn, dem Staat, der Kirche etc. ist überflüssig wie ein Kropf. Niemand muss sein Zusammensein mit einem anderen von irgendeiner Institution legitimieren lassen. Die EHE bedarf auch keinem besonderen staatlichen Schutz, wer will, -der soll, wer nicht, der lässt es eben. Eventuelle Vergünstigungungen, seitens des Gemeinwesens, haben mMn sämtliche Partnerschaftskonzepte gleichermaßen zu erhalten.

Liebe braucht keine EHE.


Gut Huld!


   User-Bewertung: +1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Heiratslaune«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Heiratslaune« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0008, 0.0003) sek. –– 648636919