>Info zum Stichwort OuiJaBoard | >diskutieren | >Permalink 
CrazyMan schrieb am 21.11. 2002 um 23:51:02 Uhr über

OuiJaBoard

Im Jahre 1892 erfand der Amerikaner Elijah J. Bond ein Spielbrett, welches er unter dem Namen »OuiJaBoard« vertrieb. Dieses Spielbrett sollte es auf spielerische Art ermöglichen, mit Geistern in Kontakt zu treten.

Zu jener Zeit waren auch in Amerika massenweise spiritistische Gruppen entstanden, und das Interesse der Öffentlichkeit war entsprechend groß, so dass sich dieses Spielbrett relativ schnell weit verbreitete.

Der Name »Oui-Ja« setzt sich aus zwei Wörtern zusammen - dem französischen »oui« und dem deutschen »ja«. Dieses Brett wurde auch unter der Bezeichnung »Hexenbrett« oder »Witchboard« bekannt.

An der Wende vom neunzehnten zum zwanzigsten Jahrhundert war das OuiJaBoard in Amerika, Europa und Rußland sehr weit verbreitet und sehr beliebt.



   User-Bewertung: +3
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »OuiJaBoard«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »OuiJaBoard« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0008, 0.0004) sek. –– 630433628