>Info zum Stichwort Fascinum | >diskutieren | >Permalink 
tootsie schrieb am 25.9. 2010 um 12:15:32 Uhr über

Fascinum

Das Fascinum ist die Nachbildung eines erigierten Penis - in Pompeji hat man einige davon ausgegraben. Besonders gefallen mir die elegant geschwungenen Teile aus Bronze. Später werde ich wohl Türklinken nach dem Vorbild antiker Fascina anfertigen lassen: man stelle sich vor, wie eine ältliche Zeugin Jehovas die Klinke des Gartentores betätigt oder ein verbissene Büttel der GEZ! Nicht umsonst gilt das Fascinum als Mittel gegen den bösen Blick und andere schadhafte Einflüsse...


   User-Bewertung: +2
Was hat ganz besonders viel mit »Fascinum« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Fascinum«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Fascinum« | Hilfe | Startseite 
0.0055 (0.0032, 0.0009) sek. –– 821980140