>Info zum Stichwort Fesselspiele | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 5.11. 2012 um 13:09:51 Uhr über

Fesselspiele

damit könnte ich den ganzen Urlaub verbringen, oder das gesamte Wochenende. Es ist auch ein guter Drogenersatz. Es beruhigt mich. Das Vertrauen. Ich habe die Tendenz Frauen ganz grundsätzlich zu vertrauen.

Ich habe lange davon geträumt von meiner damaligen Frau mit einem Schlafmittel außer Gefecht gesetzt zu werden, dann mich gefesselt im Auto wiederzufinden, blindgemacht und ans Meer in ein Hotel gefahren zu werden, das sie vorher gebucht hatte, oder dort erst wieder aufzuwachen, auf dem Hotelbett,

ich spinne, ich fange leicht an zu spinnen wenn ich von Fesselungen rede. Da verstecken sich soviele unerfüllte Versprechungen. Am Ende verteilte sie mir Gutscheine für einmal fesseln. Da ging sie schon regelmäßig mit ihrem Jürgen ins Bett. Und ich gab' mich damit zufrieden. Ich machte es ihr aber schwer: Jedesmal wenn sie ankündigte, heute abend würde sie den Gutschein einlösen war ich besonders eklig so daß ich sie vergraulte und es nicht zu dem erwarteten Ereignis kam. So hatte ich noch bei der Trennung einen oder zwei uneingelöste Gutscheine,

»Bon pour un attachement«

Merdeuse de salope d'ordure


   User-Bewertung: +1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Fesselspiele«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Fesselspiele« | Hilfe | Startseite 
0.0052 (0.0022, 0.0013) sek. –– 696393091