>Info zum Stichwort GAMMASTRAHLEN | >diskutieren | >Permalink 
radon schrieb am 2.11. 2001 um 21:50:39 Uhr über

GAMMASTRAHLEN

... sind im Gegensatz zu anderen Kernstrahlungen EM-Wellen und nicht Teilchenstrahlung.
Sie entstehen bei Beta-Zerfall und sind die gefährlichsten, da sie die größte Reichweite und das größte Durchdringungsvermögen besitzen.
Vor Alpha-Teilchen kann man sich schon mit einem Regenschirm oder einem Blatt Papier schützen. Aber bei Gamma-Strahlen braucht man Blei o.ä.
Es ist nämlich so - vermutet man zumindest - daß beim Beta-Zerfall die Elek-/Positronen eigentlich nur zwei ganz bestimmte Energiezustände haben können, weil sich die Nukleonen, aus denen die Elek-/Positronen (=Beta-Minus-/Beta-Plus-Teilchen) entstehen, auch nur auf zwei bestimmten Energieniveaus befinden (Schalenmodell des Kerns).
Der Witz ist nur, daß die Beta-Teilchen alle möglichen Energien haben.
Also glaubt man, daß die restliche Energie (was noch fehlt zu diesen bestimmten Werten) in Form von Gamma-Strahlen abgegeben wird.
Tja, so isses!


   User-Bewertung: +5
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »GAMMASTRAHLEN«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »GAMMASTRAHLEN« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0005, 0.0005) sek. –– 720738779