>Info zum Stichwort ProgRock | >diskutieren | >Permalink 
Yadgar schrieb am 8.12. 2006 um 15:18:51 Uhr über

ProgRock

Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Genesis (na ja)
PinkFloyd
KingCrimson
GentleGiant
Camel
Frank Zappa
Eloy
AnyonesDaughter
Novalis
Renaissance
JethroTull
HenryCow
Rick Wakeman
Triumvirat
EmersonLake&Palmer
The Nice
...

Merke: je mehr Taktwechsel pro Minute, je krummer die Takte (5/4 sind für Anfänger, fortgeschrittene Progger kommen kaum ohne 9/8 oder 13/16 aus!), je abgefahrener die Texte und je pompöser die Cover-Grafiken, desto Progrock!

Progrock, das heißt kein Stück kürzer als 15 Minuten, das heißt Endlos-Frickel-Gitarrensoli und byzantinische Chöre, die von Einhörnen singen, fette Hammondorgeln sind auch gerne dabei, werden manchmal aber auch leider von Keith Emerson abgefackelt (der Barbar!!!)...

Progrock ist definitiv nichts für Leute, die zu cooler Partymusik cool abtanzen und/oder cool rumstehen wollen, wenn Progrockern versehentlich doch mal sowas passiert, hat entweder Ahmet Ertegün oder Trevor Rabin Schuld...

Progrock, das ist der Bus nach Kabul für Leute, die sich aus leider nur allzu gut nachvollziehbaren Gründen nicht nach Afghanistan trauen...


   User-Bewertung: 0
»ProgRock« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »ProgRock«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »ProgRock« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0006) sek. –– 681907143