>Info zum Stichwort Spaß | >diskutieren | >Permalink 
voice recorder schrieb am 31.1. 2003 um 14:36:47 Uhr über

Spaß

DER MODERATOR:

»Wir sollten diese normativistisch gefärbte Debatte abbrechen und unserem Kollegen die Möglichkeit geben, mit seinen wertneutralen Forschungsergebnissen fortzufahren.«
DER INTERNETFORSCHER:
»Meine Vision ist der Aufbau virtueller Shopping Malls. Meine Mission ist die wissenschaftliche Analyse der Beeinflussung potenziellen Kaufverhaltens durch gestalterische Elemente. Das ist eine gegenüber dem Auftraggeber neutrale Forschung. Ich könnte meine Ergebnisse genau so gut einem Unternehmen anbieten, das Video On Demand verkauftEr deckt die ganze Tabelle auf.
»Bei ni'edri'gem emotionalen und hohem kognitiven Involvement kann das Searching zu vereinfachten Kaufentscheidungen führen. Bei hohem emotionalen und hohem kognitiven Involvement kann das Searching zu extensl'Ven Kaufentscheidungen führen

Im Publikum spielt ein Handy fünf Mal hintereinander La Cucuracha, während der Besitzer in seiner Tasche danach sucht. Dann sagt er in sein Handy: @ja, ich bin 'etzt hier beim Kongress. Ja, ich bin gut angekommen. Und wo bist Du? Im Zug? Du siehst gerade den Rhein? Bei Boppard? Schön! Ja, ich habe Spaß


In der Pause

Schönen Tag noch

Die Cafeteria des Kongresspalastes ist ein In-Place. Sie ist rundum mit Lautsprechern ausgestattet, die Bässe besonders gut wiedergeben. Eine weibliche Stimme kommt aus dem Lautsprecher: »Teasing nie. Teasing nie. Teasing nie. Teasing nie. Teasing nie«, und so weiter ohne Ende. Abends treffen sich hier gestylte Leute. Jetzt ist aber nicht Abend, sondern Vor-
1 in ttag, es g ibt hier nur einige Wissenschaftler. Auf die Bitte eines Kongresste ilnehmers, die Beschallung leiser zu machen, weil hier Leute sind die miteinander reden wollen, schreit der'unge Kellner in den Lärm: »Sorry, das geht nicht, das Publikum will das hier soAuf den Hinweis, dass das Publikum nur aus ein paar Wissenschaftlern besteht, schreit der Kell-
@,Sorry, das ist unser Prinzip, wir sind hier kein Altersheim« und dreht die Musik noch lauter.



32

DER KONCRfSSI-F,1l,NFHM

@>Dann gehen wir woanders hin
DER JUNGE Kf.Li,NER:
»Einen schönen Tag noch und ein wunderschöne

DER KON(-,RESSTEIL,NEHM (beim Hinausgehen, zu einem anderen Telln lohn-Leute sind zwar in ihrem Beruf flexib ihrer Kundschaft reagieren sie so unflexibel

DER ANDERE:

»Sie tun nichts für Dich und schreien Dir zyn terher.
Überhaupt: jeder Depp brüllt einem heu nach. Was fällt den Leuten eigentlich ein, so Was geht es jeden Idioten an, ob ich einen sch Vielleicht wünsche ich mir einen unschönen,
DER FRs-rF,:
"Ich habe da eine soziologische These: Schö Wirklichkeit @Rationallsier mich nicht weg!,

DER ANDERE:

»Warum das denn das?<,

Df R @ RSI-F,:

»Fast jeder hat heute Angst, seinenjob zu ver zu bekämpfen, betont man demonstrativ Ko alles tun! Man wünscht dem Gegenüber doch e Da man heute idealistisch denkt, glaubt man, wegrationalisiert, wenn man sich gutartig zei um geht, die Beschallung leiser zu drehen, abe Chef mit Totschlag gedroht.«
DER 1-IRS'I@1-1:
»Dem nächsten, der mir @Einen schönen Tag ich sagen: @Keine Angst, ich schlage Sie nicht

1

Alle stehen in den Fluren und in der Vorhalle des man nur hier reden und auch rauchen kann.

Kommerzielle und kritische Theorie
In der Vorhalle gibt es viele Stehtische, auch dort k fragt ein Student den kritischen Soziologen, waru Internet so aufgeregt habe, der Internetforscher ha getan, das sei doch OK.



   User-Bewertung: -1
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Spaß«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Spaß« | Hilfe | Startseite 
0.0220 (0.0159, 0.0048) sek. –– 772166025