>Info zum Stichwort Stimulation | >diskutieren | >Permalink 
Pascal schrieb am 16.4. 2004 um 15:07:23 Uhr über

Stimulation

Erregungsphase

In der Erregungsphase steigt die Spannung im Körper an. Ausgelöst wird diese Spannung, die positiv empfunden wird, durch Streicheln, Berühren, Petting, aber auch z. B. durch sexuelle Phantasien.

Körperliches Anzeichen ist das Feuchtwerden der Scheide. Die Scheide wird weiter und länger, die Scheidenhaut wird »saftig«. Die großen Schamlippen flachen ab und legen den Eingang zur Scheide frei. Die kleinen Schamlippen werden dicker und roter und unterstützen das Freilegen des Scheideneingangs. Die Klitoris nimmt an Größe und Umfang zu und tritt aus ihrer Umgebung leicht hervor. Gleichzeitig stellen sich die Brustwarzen auf, die Brüste können leicht anschwellen und sich vergrößern. Es kommt zu unwillkürlichen Muskelzuckungen, Puls und Blutdruck steigen an.


   User-Bewertung: +4
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Stimulation«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Stimulation« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0006, 0.0004) sek. –– 702680852