>Info zum Stichwort decorum | >diskutieren | >Permalink 
nasenbär schrieb am 8.12. 2003 um 22:17:17 Uhr über

decorum

Der am Lehrstuhl für Ästhetik beschäftigte Wuppertaler Kulturwissenschaftler Heiner Mühlmann hat die antiken Rhetoriklehren des Cicero und Quintillian zur Untersuchung der aktuellen Kulturgenese fruchtbar gemacht. In seiner vom »International Institute for Advanced Studies in Systems Research and Cybernetics (IIAS)« und der »Systems Research Foundation (SRF)« im Jahr 1997 preisgekrönten Arbeit kann Mühlmann eindrucksvoll darlegen, wie sich Kommunikationssysteme verschiedener Art auf der Basis von Regeleinstellungssystemen (decorum) entwickeln und über Generationen fortschreiben. Dabei macht Mühlmann insbesondere deutlich, daß dem Faktor »Krieg« auch bzw. gerade in modernen Gesellschaften der höchste decorum-Rang zugewiesen wird.


   User-Bewertung: /
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »decorum«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »decorum« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0011, 0.0005) sek. –– 696309246