>Info zum Stichwort pfahl | >diskutieren | >Permalink 
gunther brechner schrieb am 31.5. 2008 um 16:21:44 Uhr über

pfahl

pfaehlen? fuer den amateurhaften pseudo-lustmoerder mag die vorstellung durchaus einen gewissen reiz haben. aber jeder, der das schon einmal an sich oder seinem naechsten menschlichen umfeld ausprobiert hat, weisz, dass es eine hoellenanstrengung ist. auszerdem ist die debatte 'wie pfaehle ich richtig' bzw. das klassische bottom-up pfaehlen versus bottom-up-pfaehlen (also kopf voran) bis heute nicht eindeutig geklaert. das ist eine frage ueber die sich die geister scheiden. beide seiten wiesen jedenfalls bedeutende vertreter auf wie etwa vlad dracul, der ein gluehender anhaenger der bottom-up methode war.
aber egal wie man es macht, in beiden faellen ist es jedenfalls eine mordsanstrengung, die man niemandem ernsthaft empfehlen kann bzw. die nur in den seltesten faellen wirklich der muehe wert ist.
ich persoenlich wuerde jedem in diese richtung aufgeschlossenen neuling die nicht unbedingt vergleichbare, aber doch als taugliche alternative zu bezeichnende spreizstange ans herz legen.


   User-Bewertung: /
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »pfahl«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »pfahl« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0010, 0.0005) sek. –– 679863476