>Info zum Stichwort Zwei | >diskutieren | >Permalink 
Jott. schrieb am 29.9. 2000 um 13:01:55 Uhr über

Zwei

Eingekeilt zwischen der Einheit und der Dreifaltigkeit fristet die Zwei ein gar kärgliches Leben. Immer ausgleichend, immer relativierend ist sie nicht im Stande, deutlich Position zu beziehen und dadurch aufzufallen. Aber vielleicht, vielleicht gefällt der Zwei ihr Platz ja auch. Sie kann aus dem Verborgenen heraus dafür sorgen, daß Polaritäten sich nicht gegenseitig abstoßen oder gar versuchen, eine die andere zu eliminieren.


   User-Bewertung: +2
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zwei«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zwei« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0014, 0.0003) sek. –– 731846713