>Info zum Stichwort Wolle | >diskutieren | >Permalink 
Rosina schrieb am 2.5. 2001 um 23:20:38 Uhr über

Wolle

Die Nacht riss auch Behemoth den buschigen Schwanz ab, fetzte die W o l l e herunter und schleuderte sie flockenweise in die Sümpfe. Der ehemalige Kater, der den Fürsten der Finsternis aufzuheitern pflegte, erwies sich als schlanker Jüngling, als Dämonenpage, als der beste Hofnarr, der je auf Erden lebte. Jetzt war auch er stumm und flog lautlos, das jugendliche Antlitz übergossen vom Licht des Mondes...schrieb Michail Bulhakow und du solltest lesen, wie alles am Patriarchenteich begann.


   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Wolle«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Wolle« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0003) sek. –– 624838510