>Info zum Stichwort 22 | >diskutieren | >Permalink 
Jule schrieb am 11.8. 2001 um 17:31:22 Uhr über

22

Die 22 hat als Zahl den Nachteil, lediglich als Zweier-Pasch gesehen eine Besonderheit darzustellen (noch dazu einen ziemlich niedrigen). Nun, man freut sich beim Mäxchen-Spielen trotzdem über sie...

Woran mag ihre Unspektakularität liegen? Ihr fehlt die Null oder die Eins, um den Neuanfang, den Auftakt zu markieren. Auch als Altersangabe haftet ihr keine Besonderheit an. Nicht mal in Romanen hat sie sich als Symbolträger verewigen können (oder etwa doch?). Ganz anders als die 42, die nicht einmal einen Pasch darstellt, aber immerhin die Antwort auf alle Fragen liefert (per Anhalter durch die Galaxis).

Wie dem auch sei: allein durch die geringe Bedeutung, die ihr zukommt, und ihre niedlichen Rundungen, rührt einem die 22 ans Herz. Sie ist eine nette Zahl. Geradezu kuschelig.


   User-Bewertung: +2
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »22«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »22« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0008, 0.0006) sek. –– 706051178