>Info zum Stichwort 70er | >diskutieren | >Permalink 
HugoK. schrieb am 10.4. 2001 um 01:15:59 Uhr über

70er

die siebzieger waren wohl das Jahrzehnt, in dem von vielen Leuten das zu leben versucht wurde, was die 68ger gefordert hatten: Es gab eine unheimliche Liberalität, die eher unheimlich und teils aufgesetzt wirkte und war.

Es war unter den Jugendlichen, zu denen ich gehörte die Zeit einer strengen Uniformiertheit: Zeig mir, was Du anhast, dann sag' ich Dir, wer Du bist. So unterschieden sich Antis von Poppern, von Discotypen und die wieder von Spießern. Jeder seine Schublade.

Ich trug die Haare kurz, weil alle anderen die Matte bis zum Arsch hatten, nicht wegen meiner Eltern, die waren ziemlich liberal. Da eckte ich natürlich bei den linken an, ich hatte (gemäßigt) deren Ansichten, nicht aber das Aussehen...

Naja, die Liberalität steckte in den Kinderschuhen und wollte ersteinmal ausreifen.

Musikalisch war die Zeit bemerkenswert: Der Jazz ging auf den Rock zu (MilesDavis, Zappa) es gab Jazzrock (Mahavishnu Orchestra, Colosseum etc.), Hardrock und HeavyMetal entwickelten sich. Die Kreativität schien keine Grenzen zu kennen. Es wr die Zeit der langen Songs (Yes: »Tales form Topographic Oceans« oder Iron Butterfly »In a gadada-vida«).
Wem das zu komplex war, hörte sich eben Smokie und die BeeGees an...

Obwohl es auch viel Frust bei mir zu der Zeit gab, möchte ich das Jahrzehnt nicht missen.


   User-Bewertung: +2
Findest Du »70er« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »70er«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »70er« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0011, 0.0006) sek. –– 715655266