>Info zum Stichwort Bechamelsoße | >diskutieren | >Permalink 
Jablonsky schrieb am 25.12. 2000 um 13:00:33 Uhr über

Bechamelsoße

Manch einer würde an dieser Stelle vermuten, hier etwas über den Hofmeister Ludwig des Vierzehnten zu hören, nach welchem die berühmte Bechamelsoße benannt worden sei. Doch weit gefehlt. In Wirklichkeit heißt die Soße so, weil im Rezept an exponierter Stelle steht: »... dann füge man einen Becher Mehl hinzu...«
Anmerkung: Der Accent, der eigentlich über dem ersten »e« stehen sollte, steht da normalerweise nur für die Franzosen unter uns, damit auch die wissen, wie's ausgesprochen wird (und hier steht er nicht, weil mein Netscape Communicator den Löffel abgibt, sobald ich die Accent-Taste auch nur berühre - aber man kann ja nicht alles haben...)


   User-Bewertung: +6
Was hat ganz besonders viel mit »Bechamelsoße« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bechamelsoße«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bechamelsoße« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0007, 0.0004) sek. –– 687718230